Ideen, um ein Dach zu dekorieren

barWenn das Wetter warm ist und die Sonne scheint, gibt es nichts Schöneres, als ein erfrischendes Getränk in einer Bar auf dem Dach zu genießen. Aber bei so vielen Dachbars zur Auswahl, woher wissen Sie, welche die richtige für Sie ist? Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen bei der Auswahl der perfekten Dachbar für Ihren nächsten Abend helfen sollen. Betrachten Sie zunächst die Lage der Bar auf dem Dach. Wenn Sie nach einem atemberaubenden Blick auf die Stadt suchen, sollten Sie sich für eine hoch gelegene Bar entscheiden. Aber wenn Sie mehr daran interessiert sind, Leute zu beobachten, sollten Sie vielleicht eine Bar wählen, die sich in einer belebten Gegend befindet. Als nächstes werfen Sie einen Blick auf die Speisekarte der Bar. Wenn Sie nach einem bestimmten Getränk suchen, stellen Sie sicher, dass die Bar es hat. Oder, wenn Sie abenteuerlustig sind, probieren Sie eine Bar mit einer kreativen Cocktailkarte. Vergessen Sie schließlich nicht, die Atmosphäre der Bar zu berücksichtigen. Wenn Sie nach einer entspannten Atmosphäre suchen, sollten Sie sich vielleicht für eine Bar mit entspannter Kleiderordnung entscheiden. Aber wenn Sie sich verkleiden und die Nacht durchtanzen möchten, sollten Sie eine Bar mit einer festlicheren Atmosphäre wählen. Ganz gleich, wonach Sie suchen, es gibt eine Rooftop-Bar, die perfekt für Sie ist. Also geh raus und genieße das warme Wetter, solange es anhält!


Terrasse1. Planen Sie Ihr Möbellayout.

Terrasse

Eine Dachterrasse kann ein großartiger Ort für Unterhaltung oder Entspannung sein. Aber bevor Sie es genießen können, müssen Sie Ihr Möbellayout planen. Hier sind ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

-Die Größe Ihrer Terrasse. Messen Sie den Raum aus, bevor Sie Möbel kaufen. Sie möchten nicht mit Stücken enden, die zu groß oder zu klein für den Platz sind.

-Die Form Ihrer Terrasse. Dies bestimmt, wie Sie die Möbel anordnen. Wenn Sie beispielsweise eine quadratische Terrasse haben, möchten Sie vielleicht ein symmetrisches Layout haben. Wenn Ihre Terrasse jedoch eher rechteckig ist, sollten Sie sich für ein asymmetrisches Layout entscheiden.

-Der Zweck Ihrer Terrasse. Sie wünschen sich einen Raum für Unterhaltung? Oder möchten Sie einfach nur ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen? Dies wird Ihnen helfen, die Art der Möbel zu bestimmen, die Sie benötigen. Wenn Sie beispielsweise einen Raum für Unterhaltung suchen, benötigen Sie möglicherweise einen Esstisch und Stühle. Aber wenn Sie nur einen Platz zum Entspannen suchen, brauchen Sie vielleicht nur ein paar Liegestühle.

2. Wählen Sie Ihre Möbel und Ihr Dekor aus.

Wenn es um die Einrichtung Ihres Daches geht, gibt es einiges zu beachten. Zunächst sollten Sie wetterbeständige Teile auswählen. Das bedeutet, Gegenstände aus Holz oder Stoff zu vermeiden, die sich durch Sonne und Regen zersetzen können. Zweitens sollten Sie Möbel und Dekoration auswählen, die den Stil Ihres Hauses ergänzen. Wenn Sie ein modernes Zuhause haben, werden Sie nach passenden zeitgenössischen Möbeln suchen. Wenn Sie ein eher traditionelles Zuhause haben, möchten Sie klassische Stücke finden, die zur Gesamtästhetik passen. Schließlich sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Möbel und Ihr Dekor ordnungsgemäß auf dem Dach befestigt sind. Dies ist besonders wichtig in Gebieten mit starkem Wind. Mit ein wenig Planung finden Sie die perfekten Möbel und Dekorationen für Ihre Dachoase.

3. Messen Sie Ihren Raum und erstellen Sie einen Grundriss.

Terrasse

Angenommen, Sie möchten Tipps zum Ausmessen einer Fläche für eine Dachterrasse:

Zunächst müssen Sie die Quadratmeterzahl der Dachterrasse selbst messen. Messen Sie dazu die Länge und Breite des Zwischenraums. Sobald Sie diese Maße haben, multiplizieren Sie sie miteinander, um die Quadratmeterzahl zu erhalten.

Nachdem Sie die Quadratmeterzahl der Terrasse kennen, können Sie damit beginnen, einen Grundriss zu skizzieren. Beginnen Sie mit der Entscheidung, wie Sie den Raum nutzen möchten. Möchten Sie einen Essbereich, einen Loungebereich oder beides? Sobald Sie eine Vorstellung von den Möbeln haben, die Sie integrieren möchten, können Sie mit dem Skizzieren eines Grundrisses beginnen. Denken Sie daran, genügend Platz zum Herumlaufen und für andere Möbel zu lassen, die Sie möglicherweise einbeziehen möchten, z. B. eine Bar oder einen Blumenkasten.

4. Wählen Sie Ihren Bodenbelag.

Deck

Bei der Auswahl des Bodenbelags für Ihre Dachterrasse gibt es einige Dinge zu beachten. Erstens möchten Sie ein Material, das den Elementen standhält, da Ihre Terrasse Sonne, Wind und Regen ausgesetzt ist. Zweitens möchten Sie ein rutschfestes Material, da Decks bei Nässe rutschig sein können. Drittens möchten Sie ein Material, das leicht zu reinigen ist, da sich Schmutz und Ablagerungen auf Ihrer Terrasse ansammeln können. Viertens möchten Sie ein Material, auf dem Sie bequem laufen können, da Sie wahrscheinlich barfuß Zeit auf Ihrer Terrasse verbringen werden.

Wenn es um den Bodenbelag für Ihre Dachterrasse geht, stehen Ihnen verschiedene Materialien zur Auswahl. Einige gängige Optionen sind Holz, Verbundwerkstoff, Kunststoff und Fliesen. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, also recherchieren Sie, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen. Welches Material Sie auch wählen, stellen Sie sicher, dass es Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

5. Verlegen Sie Ihren Bodenbelag.

Deck

1. Planen Sie im Voraus, indem Sie die Fläche, die Sie verkleiden möchten, ausmessen und die Art des Bodenbelags bestimmen, den Sie verwenden möchten. Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihrer Terrasse unbedingt die Neigung des Daches.

2. Installieren Sie eine wasserfeste Barriere über der Dachpappe, um sie vor Lecks zu schützen. Legen Sie die Dielen für zusätzliche Stabilität senkrecht zu den Balken.

6. Stellen Sie Ihre Möbel und Ihr Dekor auf.

Garten

Ein Dachgarten ist die perfekte Möglichkeit, Ihrem Zuhause einen Hauch von Natur zu verleihen. Hier sind die Schritte, um Ihre eigene Dachoase zu schaffen:

1. Wählen Sie den richtigen Standort. Achten Sie bei der Auswahl eines Standorts für Ihren Garten darauf, dass er genügend Sonnenlicht erhält und genügend Platz für Ihre gewünschten Pflanzen bietet.

2. Bereiten Sie den Boden vor. Sobald Sie den perfekten Standort gefunden haben, ist es an der Zeit, den Boden vorzubereiten. Achten Sie darauf, eine Erdmischung zu verwenden, die speziell für Dachgärten entwickelt wurde.

3. Wählen Sie Ihre Pflanzen aus. Achten Sie bei der Auswahl der Pflanzen für Ihren Garten darauf, Sorten auszuwählen, von denen bekannt ist, dass sie in Containern und auf begrenztem Raum gut gedeihen.

4. Pflanzen Sie Ihren Garten. Sobald Sie Ihre Pflanzen ausgewählt haben, ist es Zeit, sie in die Erde zu bringen. Achten Sie darauf, sie gut zu gießen und ihnen viel Sonnenlicht zu geben.

5. Pflegen Sie Ihren Garten. Behalten Sie Ihre Pflanzen im Auge und stellen Sie sicher, dass sie die Pflege bekommen, die sie brauchen. Gießen Sie sie regelmäßig und düngen Sie sie nach Bedarf.

6. Genießen Sie Ihren Garten! Jetzt, da Ihr Garten fertig eingerichtet ist, ist es an der Zeit, sich zurückzulehnen und die Früchte Ihrer Arbeit zu genießen.